Brent Crude Oil JoTrader´s Chartanalyse KW09-10/21

JoTrader´s  Chartanalyse  Brent Crude Oil in US$
  • Brent beendete die Woche mit   69,69 $ / RSI 72,33!
  • Vorwoche 64,63 $ / RSI 64,37!

Chartanalyse

Und wieder legten die Bullen, ausgehend von einem Rücksetzer auf die EMA zu und jagten den Kurs  bis auf ein Wochenhoch von  69,69$ nach oben, was auch dem Schlusskurs dieser Woche entsprach.

Auslöser dürfte die Entscheidung der Saudis gewesen sein, die auf der OPEC Sitzung verlauten ließen, dass sie die Fortsetzung der Drosselung der Förderquoten auch  im Alleingang durchziehen würden.

Aber auch  Währungsschwankungen (US§) , könnten den Preis zusätzlich treiben.

 


Werbung


Positives Szenario:

Ich hatte in der letzten Woche geschrieben:

Nun könnte das Spiel im Bereich von 62$ bis 63$ von vorne beginnen. Also eine Rückkehr z.B. zur EMA20 und dann eine Wende nach oben, bis in den Bereich von 66$ -68$, wo der Kurs wieder überkauft sein dürfte…und das Spiel beginnt wieder …..mal sehen ob die „Großen“ das so vorhaben.

Top, die Großen hatten das so vor und haben den Kurs bis fast auch 70$ nach oben gebracht, allerdings ist er nun auch erwartungsgemäß überkauft.

Es könnte also einen kleinen Rücksetzer vielleicht bis auf 68$ oder 66$ geben, wo aber vermutlich die „Meute“ schon wieder einsteigen wird.

Genau das könnte die Big Player aber auch einmal nutzen (nicht sofort vermutlich) , um Gewinne einzusacken. Immer schön aufpassen.


Werbung

BERGFÜRST Plattform


Chart 

Chart 1 = Vorwoche

Hinweis:  Trendkanal nach oben erweitert

 


Negatives Szenario:

Letzte Woche hatte ich geschrieben:

… und deshalb könnte auch der steigenden Trendkanal noch eine Weile Bestand haben, was ja auch der US-Fraking Industrie helfen würde.

Solange der Kurs nicht unter die EMA20 nachgibt , sehe ich aktuell wenig Chancen für die Bären.

Im besten bärischen Fall geht es seitwärts, aber unter die EMA20 wird es wohl nicht reichen.


Fazit

Der Trendkanal ist aktiv und nach einer kleinen Abkühlung aus dem überkauften, in den bullischen Bereich, könnte der Trend weiter fortgesetzt werde.

Hier geht es kaum alleine um die im Alleingang durch die Saudis reduzierten Förderquoten, sondern eher um Marktmanipulation durch Big Player, die auf diese Art Gewinne generieren möchten und auch werden.

Die Frage ist immer, wann wird dann der Gewinn eingestrichen? Antwort: Natürlich wenn alle auf den Zug aufspringen


Wichtige Marken wären in dieser Woche:

  • Inflation: gut für Rohstoffe
  • Rezession weltweit
  • Fallende Aktien Indizes der USA, könnten auf sinkende Wirtschaftskraft hinweisen haben wir aktuell
  • Konfliktausweitung in China, Indien, IRAK, IRAN, Israel, Jemen,  Nord Korea,  Pakistan, Russland, Saudi Arabien, Syrien, Türkei, Venezuela, USA
  • erneuter (geplanter) Black Swan möglich, um den Ölmarkt zu beeinflussen


Ich wünsche eine gute Börsenzeit und viel Erfolg – JoTrader


Wichtige Hinweise

Verlinkungen dieser Seiten sind mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, aber bitte Urheberrechte beachten!


Angaben gemäß §34b WpHG Der Betreiber dieser Webseite handelt (schreibt) als Privatperson und ist nicht im Finanzsektor tätig, kann aber in einzelne, besprochene Werte investiert sein. Alle Texte stellen keine Anlageberatung dar und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen. Besucher dieser Seite, welche sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen, handeln eigenverantwortlich!

  • tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten
  • Dax® und TecDax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG
  • Die Smilies stammen von http://www.greensmilies.com