Brent Crude Oil JoTrader´s Chartanalyse KW46-47/20

Werbung

JoTrader´s  Chartanalyse  Brent Crude Oil in US$
  • Brent Crude Oil   beendete die Woche  42,630$ / RSI 54,09
  • Vorwoche 39,60$ / RSI 43,80

Chartanalyse

Diese Woche hat  der Kurs gleich am Montag die die EMA20, die SMA200 und die SMA100 überschritten. In der Folge war der Kurs dann bis in das GAP und dort bis zur 45$ Marke gestiegen, wo es am Mittwoch eine auf den Kopf gab.

Seither ist der Kurs wieder rückläufig.


Positives Szenario:

Vorletzte Woche hatte ich geunkt (kursiv) Ja, da fällt den Bullen aktuell vermutlich nicht viel ein, nachdem die 40$ Marke gerissen wurde. Diese müsste nun zurückerobert werden, wobei das angesichts des darüber wartenden GAP´s erst einmal nicht viel bringen würde. Da müsste schon ein Anstieg über 45$ oder besser noch über 50$ her, damit es bullischer werden könnte. Danach sieht es ehrlich gesagt aber nicht aus.

Zwar wurde ein ernsthafter Test aufwärts vollzogen und die 45$ Marke wurde erreicht, doch konnte sich der Kurs dort nicht halten.

Der Kurs muss „einfach“ über die 45$ ansteigen, sonst wird das nichts mit den Bullen.

Aber aufgepasst, denn erst über der 50$ wäre eine Trendwende geschafft, sobald sich der Kurs nachhaltig darüber festsetzen kann.


Werbung

BERGFÜRST Plattform


Chart 

Chart 1 = Vorwoche

 


Negatives Szenario:

Letzte  Woche hatte ich geschrieben (kursiv) Aktuell sieht es immer noch danach aus, als könne es erneut bis 35$ nach unten gehen.

Das ist nicht eingetroffen, wobei man sich schon fragen muss, weshalb es zu einem kurzzeitigen Anstieg kam.

Tippen wir mal auf die Erleichterung nach den Wahlen in den USA. Aber macht das Sinn?

Eher nicht, denn Biden will ja (zumindest sagt er das) klimaschonend unterwegs sein, was anderenorts mit einer Reduzierung des Ölverbrauchs einher geht.

Schaun wir mal…


Fazit

Ich poste nochmals das, was ich schon in der Vorwoche geschrieben hatte, denn das sollte man dringend überdenken, wenn man sich für Öl-Werte interessiert.

Los geht´s: Dem Ölpreis fehlt wirklich der Impuls, aber woher sollte der auch kommen? Klar, es könnte einen Black Swan (Krieg Iran / Venezuela) geben, aber kurzfristig scheinen die USA erst einmal andere Sorgen zu haben.

Sollte Biden, der ja eine bessere Klimapolitik angekündigt hat, z.B. das Fracking reduzieren wollen, würde das „theoretisch“ ein gewisses Volumen aus dem Handel nehmen, aber ehrlich gesagt ist das eher ein psychologischer Aspekt wenn man bedenkt, dass die Fracking Industrie in den letzten Monaten eh von einer Pleitewelle überzogen wurde.

Mit den aktuellen Preisen kann dieser Sektor nämlich nicht mithalten und so wurden die meisten Bereiche stillgelegt, so dass die Ölmengen, jetzt schon fehlen. Kein gutes Argument also…

Auch ein möglicher Lockdown vieler Staaten aufgrund von Corona, könnte zusätzlich auf den Ölpreis drücken und wenn man bedenkt, dass die EU ein VERBOT von Verbrennungsmotoren berät, würden weiter Mengen nicht benötigt werden.

Irgendwie drängt sich mir seit Jahren (habe ich auch hier mehrfach gepostet) der Verdacht auf, dass die Ölreserven bereits so geschrumpft sind, dass sie, wenn wir so weitermachen wie bisher, nicht mehr lange ausreichen werden.

Gerade die Tatsache. dass sich so viele Staaten schlagartig vom Öl abwenden, könnte meine Hypothese bestätigen, aber wirklich wissen werden wir  das erst später irgendwann.


Wichtige Marken wären in dieser Woche:

  • Rezession weltweit
  • Fallende Aktien Indizes der USA, könnten auf sinkende Wirtschaftskraft hinweisen haben wir aktuell
  • Konfliktausweitung in China, Indien, IRAK, IRAN, Israel, Jemen,  Nord Korea,  Pakistan, Russland, Saudi Arabien, Syrien, Türkei, Venezuela, USA
  • erneuter (geplanter) Black Swan möglich, um den Ölmarkt zu beeinflussen

(durchgestrichen = überschritten)

  • der Widerstand bei 20,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 22,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 24,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 25,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 26,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 28,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 30,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 32,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 34,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 36,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 38,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 40,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 41,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 42,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 43,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 44,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 45,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 46,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 48,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 50,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 51,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 52,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 53,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 54,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 55,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 56,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 57,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 58,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 59,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 60,00$ muss überschritten werden


Ich wünsche eine gute Börsenzeit und viel Erfolg – JoTrader


Wichtige Hinweise

Verlinkungen dieser Seiten sind mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, aber bitte Urheberrechte beachten!


Angaben gemäß §34b WpHG Der Betreiber dieser Webseite handelt (schreibt) als Privatperson und ist nicht im Finanzsektor tätig, kann aber in einzelne, besprochene Werte investiert sein. Alle Texte stellen keine Anlageberatung dar und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen. Besucher dieser Seite, welche sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen, handeln eigenverantwortlich!

  • tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten
  • Dax® und TecDax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG
  • Die Smilies stammen von http://www.greensmilies.com