GOLD JoTrader´s Chartanalyse KW38-39/20

Werbung

BERGFÜRST Plattform

JoTrader´s Chartanalyse GOLD / US DOLLAR (WKN 965515 / XAUUSD)

Angaben in() = Vorwoche

Gold beendete die Woche mit  1950,66$ / RSI 25,81! 

Vorwoche 1941,20$ / RSI 21,10!!

Wochenvergleich Gold  in Dollar und Euro

  • US$ = +0,52% (+0,32%)
  • Euro = +0,58% (+0,27%)

Chartanalyse

Der Kurs eierte erneut die ganze Woche antriebslos um die 1.950$ Linie und hat gleichzeitig täglich die untere Kanalgrenze mal von oben, dann wieder von unten, getestet.

Am Ende liegt der Kurs knapp innerhalb des korrigierten Trendkanals und ist noch immer überverkauft !


Positives Szenario:

Letzte Woche hatte ich geschrieben (kursiv) Der Kurs MUSS (!!!)  jetzt mindestens über die 1.950$ ansteigen und sich an die 2.000$ wagen, da sonst der steigende Trendkanal seitwärts verlassen wird, was weiter bärisch wäre.

Danach sieht es nun tatsächlich aus, denn die 1.950$ wurden knapp überschritten, aber der (korrigierte)Trendkanal  wurde nur knapp gehalten.

Aktuell haben wir eine intakte Seitwärtsbewegung zwischen 1.900 und 2.000$ und die könnte noch eine Weile Bestand haben.

Vorsicht, denn der Kurs könnte den Trendkanal  durchaus auch bis zur gestrichelten Version verschieben.


Chart

Chart 1 = Vorwoche *

Trendkanal den Gegebenheiten angepasst


Negatives Szenario:

Da der Kurs immer noch deutlich überverkauft ist, traue ich ihm maximal einen Rücksetzer bis 1.900 Punkte zu, wo er dann wieder nach oben drehen sollte.

Bären sollten sich deshalb  momentan vorsichtig bzw. eher zurück haltend positionieren.


Werbung


Fazit

Momentan gibt es nichts Neues bei Gold und es bleibt abzuwarten, ob wir bald irgendwoher die richtigen Impulse bekommen werden.

Ich weiß zwar nicht woher diese kommen sollen, dochd as ist ja gerade die Tarnung eines Black Swan, der aus dem Nichts auftaucht und durch irgendein Desaster dem Gold Auftrieb verschaffen könnte. Also erst einmal abwarten.

Möglicherweise droht aus Indien neuer Druck auf den Gold-Preis, denn einige Tempel haben begonnen, ihr Tempel-Gold bei Banken  als Sicherheit zu hinterlegen, um die Kosten gegen Covid-19 zu stemmen.

Da die indische Regierung Privatpersonen schon länger dazu drängt, das private Gold zu monetarisieren, könnte das Vorbild der Tempel, Einfluss auf die Inder haben. Dabei geht es um tausende Tonnen an Gold, die bei einem Verkauf entweder den Markt überschwemmen und den Preis drücken oder aber in staatlichen Bunkern verschwinden könnten. Mal sehen, was daraus entsteht.


Risiken/Chancen

Hier führe ich die Risiken für die Weltwirtschaft auf, die aber gleichzeitig auch die Chancen für einen steigenden Goldkurs darstellen. Nicht umsonst sagt ein Sprichwort, dass am Gold „Blut“ klebt.

Je dunkleres Rot verwendet wird, umso größer die ausgehende Gefahr :

  • Rezession weltweit
  • provozierter (geplanter) Black Swan = Corona-Virus??? (haben wir gehabt)
  • Ausweitung des Handelskriegs in einer Eskalationsspirale
  • Konfliktausweitung in China, Indien, IRAN, Israel, Jemen,  Nord Korea, Pakistan, Russland, Saudi Arabien, Syrien, USA, Venezuela

Wichtige Marken wären in dieser Woche:

(durchgestrichen =überschritten)

  • 1800$ müssen überschritten werden
  • 1810$ müssen überschritten werden
  • 1820$ müssen überschritten werden
  • 1830$ müssen überschritten werden
  • 1840$ müssen überschritten werden
  • 1850$ müssen überschritten werden
  • 1860$ müssen überschritten werden
  • 1870$ müssen überschritten werden
  • 1880$ müssen überschritten werden
  • 1890$ müssen überschritten werden
  • 1900$ müssen überschritten werden
  • 1920$ müssen überschritten werden
  • 1940$ müssen überschritten werden
  • 1960$ müssen überschritten werden
  • 1980$ müssen überschritten werden
  • 2000$ müssen überschritten werden
  • 2050$ müssen überschritten werden
  • 2100$ müssen überschritten werden
  • 2150$ müssen überschritten werden
  • 2200$ müssen überschritten werden
  • 2250$ müssen überschritten werden
Ich wünsche viel Erfolg  – JoTrader

Wichtige Hinweise

Verlinkungen dieser Seiten sind mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, aber bitte Urheberrechte beachten! Angaben gemäß §34b WpHG Der Betreiber dieser Webseite handelt (schreibt) als Privatperson und ist nicht im Finanzsektor tätig, kann aber in einzelne, besprochene Werte investiert sein. Alle Texte stellen keine Anlageberatung dar und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen. Besucher dieser Seite, welche sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen, handeln eigenverantwortlich!

  • tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten
  • Dax® und TecDax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG
  • Die Smilies stammen von http://www.greensmilies.com