GOLD JoTrader´s Chartanalyse KW30-31/20

Werbung

BERGFÜRST Plattform

JoTrader´s Chartanalyse GOLD / US DOLLAR (WKN 965515 / XAUUSD)

Angaben in() = Vorwoche

Gold beendete die Woche mit  1.902,08$ / RSI 88,38!!!!

Vorwoche 1.810,28$ / RSI 68,76 !!

Wochenvergleich Gold  in Dollar und Euro

  • US$ =  +5,05% (+0,59%)
  • Euro = +2,99% (-0,54%)

Chartanalyse

Der Kurs ist bewegte sich die ganze Woche über aufwärts und konnte schließlich nicht nur aus dem Hauptkanal, sondern aus dem gestrichelten Kanal ausbrechen.

Allerdings ist der Kurs dermaßen extrem überkauft, dass das Probleme geben könnte.


Positives Szenario:

Ich hatte geschrieben (kursiv)Die Anleger haben keine echte Abkühlung zugelassen, so dass sich der RSI immer noch viel zu nahe am überkauften Bereich befindet. Das lässt keinen dynamischen Anstieg zu, wenngleich auch diesen Freitag wieder einige ihre Zuflucht im Gold suchten über das Wochenende.

Das hat sich in dieser Woche fortgesetzt, so dass der Kurs im extrem überkauften Bereich angekommen ist.

HIER DROHT EINE BULLENFALLE!


Negatives Szenario:

Sollte die Bullenfalle greifen und der Kurs in die Trendkanäle zurückfallen, wäre ein Test der 1.850$ möglich.

Falls diese Marke unterschritten werden sollte, wird wohl die EMA20 bei 1.820$ zum Ziel und diese sollte besser nicht unterschritten werden.

Gelingt es diese zu halten, könnte sich der gepunktete Trendkanal etablieren, den ich sonst wieder entfernen würde.


Werbung


Chart

Chart 1 = Vorwoche *


Fazit

Letzte Woche hatte ich geschrieben (kursiv) Erst wenn der Kurs dynamisch über die 1.820$ ausbricht, wäre die 1.850$ Linie ein Ziel, das aber aufgrund des überkauften Kurses kaum erreichbar sein dürfte.

Der Kurs ist sogar weiter nach oben gelaufen, wobei der extrem überkaufte RSI einfach nicht beachtet wurde. 

Das könnte sich böse rächen, wenn z.B. die Aktienmärkte in der kommenden Woche wieder ansteigen und das Gold anschließend nach unten geprügelt werden könnte.

Dies könnte exakt die Situation sein, auf die ich im Hinblick auf die „Big Player“ schon oft hngewiesen habe.

Jetzt könnten sie sich ihrer früh gekauften Beständen zu Höchstpreise entledigen und anschließend, wenn auch der letzte Lemming auch verkauft hat, wieder auf tieferem Niveau einsteigen. Bis das die Lemminge verstehen was ihnen geschieht, ist  der Kurs schon wieder weiter oben.

Was tun?

Ich habe z.B. Gewinne eng abgesichert und am Freitag teilweise auch Positionen geschlossen, z.B. einen Euwax ETC der in relativ kurzer Zeit, einen Gewinn > 30% eingebracht hat.

An Gewinnmitnahmen ist noch niemand arm geworden  

Und auch wenn der Kurs noch etwas weiter ansteigen sollte, trauere ich dem nicht nach, denn er wird zurück kommen, wie der Hund von dem Kostolany sprach, der einmal voraus rennt und einmal hinterher trottet…er kommt immer wieder zum „Herrchen“ zurück!

Und wenn er hinterher trottet, ist die Chance mal wieder da


Falls Du mich unterstützen magst, z.B. für meine Kaffee-/Kuchenkasse findest du unter diesem Link Möglichkeiten dafür . Ich nehme auch Gold Dankeschön für diese kleine Motivation  


Risiken/Chancen

Hier führe ich die Risiken für die Weltwirtschaft auf, die aber gleichzeitig auch die Chancen für einen steigenden Goldkurs darstellen. Nicht umsonst sagt ein Sprichwort, dass am Gold „Blut“ klebt. Je dunkleres Rot verwendet wird, umso größer die ausgehende Gefahr :

  • Rezession weltweit
  • provozierter (geplanter) Black Swan = Corona-Virus??? (haben wir gehabt)
  • Ausweitung des Handelskriegs in einer Eskalationsspirale
  • Konfliktausweitung in China, Indien, IRAN, Israel, Jemen,  Nord Korea, Pakistan, Russland, Saudi Arabien, Syrien, USA, Venezuela
  • DAX, Dow Jones, S&P500, Nasdaq: auf steigende/fallende Kurse achten, die möglicherweise zu Umschichtungen von Gold zurück in Aktien führen könnten (gleiches gilt natürlich auch umgekehrt.)

Wichtige Marken wären in dieser Woche:

(durchgestrichen =überschritten)

  • 1650$ müssen überschritten werden
  • 1660$ müssen überschritten werden
  • 1670$ müssen überschritten werden
  • 1680$ müssen überschritten werden
  • 1690$ müssen überschritten werden
  • 1700$ müssen überschritten werden
  • 1710$ müssen überschritten werden
  • 1720$ müssen überschritten werden
  • 1730$ müssen überschritten werden
  • 1740$ müssen überschritten werden
  • 1750$ müssen überschritten werden
  • 1760$ müssen überschritten werden
  • 1770$ müssen überschritten werden
  • 1780$ müssen überschritten werden
  • 1790$ müssen überschritten werden
  • 1800$ müssen überschritten werden
  • 1810$ müssen überschritten werden
  • 1820$ müssen überschritten werden
  • 1830$ müssen überschritten werden
  • 1840$ müssen überschritten werden
  • 1850$ müssen überschritten werden
  • 1860$ müssen überschritten werden
  • 1870$ müssen überschritten werden
  • 1880$ müssen überschritten werden
  • 1890$ müssen überschritten werden
  • 1900$ müssen überschritten werden
  • 1920$ müssen überschritten werden
  • 1940$ müssen überschritten werden
  • 1960$ müssen überschritten werden
  • 1980$ müssen überschritten werden
  • 2000$ müssen überschritten werden
Ich wünsche viel Erfolg  – JoTrader

Wichtige Hinweise

Verlinkungen dieser Seiten sind mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, aber bitte Urheberrechte beachten!


Angaben gemäß §34b WpHG

Der Betreiber dieser Webseite handelt (schreibt) als Privatperson und ist nicht im Finanzsektor tätig, kann aber in einzelne, besprochene Werte investiert sein.

Alle Texte stellen keine Anlageberatung dar und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen. Besucher dieser Seite, welche sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen, handeln eigenverantwortlich!

  • tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten
  • Dax® und TecDax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG
  • Die Smilies stammen von http://www.greensmilies.com