Brent Crude Oil JoTrader´s Chartanalyse KW13-14

Werbung

JoTrader´s  Chartanalyse  Brent Crude Oil in US$

Angaben in() = Vorwoche

Brent Crude Oil   beendete die Woche mit 25,10$ (27,21$)


Rückblick

Letzte Woche hatte ich folgendes geschrieben (kursiv) Positives Szenario Der Kurs ist  bis auf 25$ abgestürzt  und versucht sich nun in diesem Bereich zu stabilisieren. Möglicherweise sehen wir für einige Zeit eine Seitwärtsbewegung zwischen 25$ und 35$ (oder 40$) und solange das offene GAP nicht geschlossen und nach oben aufgelöst wurde, könnte das andauern.

Aktuell sehen wir noch immer die Bodenbildung bei 25$.

Indikatoren

  • MACD:  liegt  aktuell bei -6,99 zu -6,85 (7,54 zu -6,18) Punkten und liegt weiter im Minus.
  • RSI: Schlusskurs  der Woche: 23,42 (24,80)  Punkte und liegt weiter im überverkauften Bereich
  • Momentum:  -9,87 (-18,29) – im Minus – zuletzt:  Haken abwärts
  • ADX:  53,72 (49,71) –  extrem stark – zuletzt:  leicht aufwärts –  bärische Übertreibung voraus?

*Der ADX ist ein Trendstärken-Indikator, welcher abbildet, wie stark sich ein Trend entwickelt.  Er bildet die Stärke einer Bewegung ab, nicht jedoch die Richtung und er generiert keine Kauf- oder Verkaufssignale. Über 30 Punkten gilt ein Trend als stark.

Chartanalyse

Der Kurs ist  wie erwarte seitwärts gelaufen, während er bei 25$ seinen Boden zu bilden versucht.

Momentan ist die Lage noch unklar, aber ich denke eine Verschärfung, d.h. eine Erhöhung der Förderquoten, wird es erst einmal nicht geben.


Positives Szenario:

Der Kurs ist  bis auf 25$ abgestürzt  und versucht sich nun in diesem Bereich zu stabilisieren. Die Bodenbildung ist in vollem Gange, doch bleibt es gefährlich auf deutlich steigende Kurse zu setzen.

Zum einen tobt der Preiskrieg und zum anderen droht eine Rezession, die grundsätzlich zu einem niedrigeren Ölverbrauch führt.

Letzte Woche hatte ich schon geschrieben (kursiv) Möglicherweise sehen wir für einige Zeit vermutlich eine Seitwärtsbewegung zwischen 25$ und 35$ (oder 40$) und solange das offene GAP nicht geschlossen und nach oben aufgelöst wurde, könnte das andauern.

Für Langfristanleger bieten sich hier entsprechende ETF´s an, wenn man Einzelwerte meiden möchte. Aber man sollte sich darüber im Klaren sein, dass es hier zu einer langen Durststrecke kommen könnte.

Grundsätzlich rettet der niedrige Preis aktuell die halbe Welt der Öl-Verbraucher, vor einer sofortigen Rezession und einer Implosion der Finanzwelt.  So gesehen „darf“ der Kurs gar nicht auf alte Höhen steigen!!


Werbung

BERGFÜRST Plattform


Negatives Szenario:

Auch hier hat sich wenig verändert (kursiv) Der Preiskrieg im Öl ist in vollem Gange und könnte im Worst Case sogar bis auf Kurse um 20$ reichen. Spätestens dort dürften auch die Saudis umdenken, weil sie selbst nichts mehr verdienen würden. So sollte man die Schwelle bei 20$ zur Grenze in „den Wahnsinn“ ansehen.  

DieseGrenze wurde noch nicht getestet und vermutlich wollen das die Marktteilnehmer auch nicht wirklich. Trotzdem sollte man diese Möglichkeit nicht wegschieben.


Chart 

Chart 1 = Vorwoche

 


Fazit

Hier ist immer noch höchste Vorsicht geboten und ich rate aktuell von Einzelwerten der Ölindustrie ab, solange man deren finanzielle Lage nicht ganz genau kennt. Das kann ganz schnell mal in´s Auge gehen.

Wer trotzdem in Öl-Unternehmen investiert sein möchte, sollte sich entsprechende ETF´s anschauen, damit eine breite Streuung möglich ist.

Insgeheim rechne ich demnächst mit einem Rundumschlag der USA gegen Venezuela und Iran, damit Trump die Amerikaner als Kriegspräsident hinter sich versammeln kann und gleichzeitig die Ölpreise wieder ansteigen. 

Angefangen wurde schon mit einem Kopfgeld über 14 Mio. US$,  das auf den Präsidenten Venezuelas verhängt wurde.  


Wichtige Marken wären in dieser Woche:

  • Rezession weltweit
  • Fallende Aktien Indizes der USA, könnten auf sinkende Wirtschaftskraft hinweisen
  • Konfliktausweitung in China, Indien, IRAK, IRAN, Israel, Jemen,  Nord Korea,  Pakistan, Russland, Saudi Arabien, Syrien, Türkei, Venezuela, USA
  • erneuter (geplanter) Black Swan möglich, um den Ölmarkt zu beeinflussen

(durchgestrichen = überschritten)

  • der Widerstand bei 20,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 22,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 24,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 25,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 26,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 28,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 30,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 32,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 34,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 36,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 38,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 40,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 42,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 44,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 45,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 46,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 48,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 50,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 51,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 52,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 53,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 54,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 55,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 56,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 57,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 58,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 59,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 60,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 61,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 62,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 63,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 64,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 65,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 66,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 67,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 68,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 69,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 70,00$ muss überschritten werden


Ich wünsche eine gute Börsenzeit und viel Erfolg – JoTrader

Wichtige Hinweise

Verlinkungen dieser Seiten sind mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, aber bitte Urheberrechte beachten!


Angaben gemäß §34b WpHG Der Betreiber dieser Webseite handelt (schreibt) als Privatperson und ist nicht im Finanzsektor tätig, kann aber in einzelne, besprochene Werte investiert sein. Alle Texte stellen keine Anlageberatung dar und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen. Besucher dieser Seite, welche sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen, handeln eigenverantwortlich!

  • tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten
  • Dax® und TecDax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG
  • Die Smilies stammen von http://www.greensmilies.com