Brent Crude Oil JoTrader´s Chartanalyse KW06-07/20

Werbung

JoTrader´s  Chartanalyse  Brent Crude Oil in US$

Angaben in() = Vorwoche

Brent Crude Oil   beendete die Woche mit 54,50$ (56,66$)


Rückblick In der Vorwoche hatte ich folgendes geschrieben (kursiv) Negatives Szenario: Fällt der Kurs weiter, müsste er im Bereich der  55$ Unterstützung eigentlich seinen charttechnischen Boden finden können. Diese müsste aufgrund des stark überverkauften Kurses halten, so dass der Kurs allerspätestens dort, zu einer Gegenbewegung  oder Seitwärtsbewegung ansetzt.

Der Kurs ist leicht unter den Zielpunkt von 55$ gefallen und hat eine Bodenbildung gestartet.


Indikatoren

  • MACD:  liegt  aktuell bei -2,76 zu -2,13 (-1,91 zu -1,08) Punkten und liegt weiter im Minus.
  • RSI: Schlusskurs  der Woche: 26,86 (23,91)  Punkte und liegt weiter im überverkauften Bereich.
  • Momentum:  -6,15 (-8,69) – knapp im Minus – zuletzt: leicht aufwärts
  • ADX:  34,00 (29,67) –  stark – zuletzt:  seitwärts –  unterstützt noch den bärischen Trend!!  Hier könnte eine Trendwende eingeleitet werden in 1 Woche.

*Der ADX ist ein Trendstärken-Indikator, welcher abbildet, wie stark sich ein Trend entwickelt.  Er bildet die Stärke einer Bewegung ab, nicht jedoch die Richtung und er generiert keine Kauf- oder Verkaufssignale. Über 30 Punkten gilt ein Trend als stark.

Chartanalyse

Der Kurs hat auch in dieser Woche mein negative Szenario umgesetzt und ist bis in den Bereich von 55$ und leicht darunter gefallen.

Aktuell sieht es nach der erwarteten Bodenbildung aus.


Positives Szenario:

Kann sich der Kurs aufgrund des überverkauften Zustands, durch eine technische Gegenreaktion wieder über die Trendlinie (fett grün) nach oben bewegen, liegen die Ziele bei der EMA20 (59,13$) und anschließend an den Widerständen von 60$ bzw.62$.

Inwiefern diese erreichbar werden, liegt in der Hauptsache von den Einschätzungen der Großanleger, über den Welthandel ab. Hier könnte es nämlich zu einer Rezession kommen, die spätestens auch nach den US-Wahlen, die USA negativ beeinflussen könnte.

Bis dahin werden die Märkte gedopt!! Wie ich in der Vorwoche schrieb (kursiv) Auch hier würde es mich je nach Interessenlage (Trump) nicht wundern, wenn ein „Black Swan“ in Sachen Ölpreis generiert werden könnte. IRAN, Israel, Syrien, Venezuela bieten sich hier als Schauplätze an!


Werbung

BERGFÜRST Plattform


Negatives Szenario:

Fällt der Kurs weiter, müsste er im Bereich der  55$ Unterstützung eigentlich seinen charttechnischen Boden finden können.

Diese müsste aufgrund des stark überverkauften Kurses halten, so dass der Kurs allerspätestens dort, zu einer Gegenbewegung  oder Seitwärtsbewegung ansetzt.

Wenn nicht, sollte der Kurs eigentlich nicht unter den Bereich 53-54$ fallen.


Chart 

Chart 1 = Vorwoche 

 


Fazit

Es bleibt schwierig für den Ölpreis, denn es sieht danach aus, als könne China den Rest der Welt mit in eine Rezession ziehen. Auch wenn einen Billion $ in die Wirtschaft gepumpt werden, kann das nur eine temporäre Spritze für die Märkte bedeuten.

Auch in Europa spürt man schon deutlich, dass die wirtschaft stark abbremst und sollte es zu einer globalen Abkühlung der Wirtschaft kommen, wird der Ölpreis mangels Nachfrage auch noch tiefer in den überverkauften Bereich fallen können.

Das ist aber aktuell noch nicht der Fall!!!!


Wichtige Marken wären in dieser Woche:

  • Fallende Aktien Indizes der USA, könnten auf sinkende Wirtschaftskraft hinweisen
  • Konfliktausweitung in China, Indien, IRAN, Israel, Jemen,  Nord Korea,  Pakistan, Russland, Saudi Arabien,Syrien, Venezuela, USA
  • erneuter (geplanter) Black Swan möglich

(durchgestrichen = überschritten)

  • der Widerstand bei 46,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 48,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 50,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 51,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 52,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 53,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 54,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 55,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 56,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 57,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 58,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 59,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 60,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 61,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 62,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 63,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 64,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 65,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 66,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 67,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 68,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 69,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 70,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 71,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 72,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 73,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 74,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 75,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 75,50$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 76,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 77,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 78,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 79,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 80,00$ muss überschritten werden


Ich wünsche eine gute Börsenzeit und viel Erfolg – JoTrader

Wichtige Hinweise

Verlinkungen dieser Seiten sind mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, aber bitte Urheberrechte beachten!


Angaben gemäß §34b WpHG Der Betreiber dieser Webseite handelt (schreibt) als Privatperson und ist nicht im Finanzsektor tätig, kann aber in einzelne, besprochene Werte investiert sein. Alle Texte stellen keine Anlageberatung dar und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen. Besucher dieser Seite, welche sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen, handeln eigenverantwortlich!

  • tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten
  • Dax® und TecDax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG
  • Die Smilies stammen von http://www.greensmilies.com