GOLD JoTrader´s Chartanalyse KW03-04/20

Werbung

BERGFÜRST Plattform

JoTrader´s Chartanalyse GOLD / US DOLLAR (WKN 965515 / XAUUSD)

Angaben in() = Vorwoche

Gold beendete die Woche mit  1.557,95$ (1.560,99$)


Rückblick 

Irgendwie hat man den Eindruck, als würde Gold gerade den Atem anhalten, denn erneut hat sich fast nichts getan.

Der Kurs läuft seitwärts und weder Bullen, noch Bären kamen in dieser Woche zum Zug, auch wenn wir ein Minus von rund 3$ verzeichnen durften.


Indikatoren

  • Der MACD liegt aktuell bei +19,48 zu +19,48 (kein Fehler) (+23,08 zu +17,65) Punkten und ist „eingeschlafen“.
  • Der RSI beendete die Woche  mit 76,18 (95,18) Punkten und hat deutlich abgekühlt, liegt aber immer noch klar im überkauften Bereich
  • Momentum: +7,39 (+49,64) Punkte –  im  Plus –  zuletzt: steil abwärts
  • ADX:  48,84 (44,99) Punkte – extrem stark- zuletzt: seitwärts – unterstützt den bullischen Trend.

Wochenvergleich Gold  in Dollar und Euro

  • US$ =  -0,32% (+0,64%)
  • Euro =  -0,05% (+1,02%)

Chartanalyse

Der Kurs läuft unentschlossen seitwärts und hat nur am Dienstag einen Test in Richtung EMA20 angedeutet, wurde aber schnell wieder aufgekauft.

Dabei bewegte sich der Kurs in einer engen Spanne im Bereich 1.550$ – 1.560$ seitwärts. Auch so eine Seitwärtsbewegung ist ein gutes Mittel, um eine überkaufte Situation sukzessive abzubauen und dass es funktioniert, sehen wir ja gerade.


Positives Szenario: Aktuell würde sich zu „normalen Zeiten“ der gestrichelte Kanal als Trendfortsetzung anbieten, aber da der Kurs immer noch überkauft ist, trage ich ihn zwar einmal ein, aber falls es nicht direkt aufwärts geht, dürfte er gleich wieder verschwinden, da er nach unten oder seitwärts aufgelöst werden könnte.

Aufgrund des immer noch stark überkauften Zustandes, sollte man maximal einen Anstieg bis 1.580$ erwarten, aber nicht wirklich darauf setzen!!

Wenn der Kurs zur Abkühlung nicht unter die EMA20 nachgibt und über dieser wieder nach oben dreht, sieht es weiterhin chancenreich für die Bullen aus und der neu eingezeichnete blaue Trendkanal, könnte zur Bullenflagge werden.

Aber der Kurs müsste für einen Ausbruch abkühlen oder ein weiteres Desaster irgendwo auf der Welt eintreten, was wir mal nicht hoffen wollen.


Negatives Szenario:  Gibt der Kurs unter die Unterstützung von 1.550$ nach, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit  die EMA20 bei 1.534,75$  zum Ziel.

Sollte diese unterschritten werden, folgte die Unterstützung bei 1.500$, die auf gar keinen Fall gerissen werden darf.

Werbung


Chart

Chart 1 = Vorwoche * Chart  


Fazit Der Goldkurs befindet sich in einer Abkühlungsfase und könnte dazu durchaus bis in den Bereich zwischen 1.500 und 1.510$ nachgeben.

Allerdings sieht mir der blaue Kanal wirklich fast wie eine Bullenflagge aus, so dass man diese beobachten sollte, besonders dann, wenn der Kurs innerhalb dieses Kanals im RSI in den unteren bullischen Bereich fällt.

Bricht der Kurse anschließend über den blauen Kanal aus, wäre die Bullenflagge ausgelöst und es könnte erneut stark nach oben gehen. Auslöser könnte dabei erneut irgendein „Black Swan“ sein, wie ich das immer wieder erwähnt habe in der Vergangenheit. Leider habe ich auch meist Recht behalten…


Risiken/Chancen

Hier führe ich die Risiken für die Weltwirtschaft auf, die aber gleichzeitig auch die Chancen für einen steigenden Goldkurs darstellen. Nicht umsonst sagt ein Sprichwort, dass am Gold „Blut“ klebt. Je dunkleres Rot verwendet wird, umso größer die ausgehende Gefahr :

  • provozierter (geplanter) Black Swan
  • Ausweitung des Handelskriegs in einer Eskalationsspirale
    • Konfliktausweitung in China, Indien, IRAN, Israel, Jemen,  Nord Korea, Pakistan, Russland, Saudi Arabien, Syrien, USA, Venezuela
  • DAX, Dow Jones, S&P500, Nasdaq: auf steigende/fallende Kurse achten, die möglicherweise zu Umschichtungen von Gold zurück in Aktien führen könnten (gleiches gilt natürlich auch umgekehrt.)

Wichtige Marken wären in dieser Woche:

(durchgestrichen =überschritten)

  • 1400$ müssen überschritten werden
  • 1410$ müssen überschritten werden
  • 1420$ müssen überschritten werden
  • 1430$ müssen überschritten werden
  • 1440$ müssen überschritten werden
  • 1450$ müssen überschritten werden
  • 1460$ müssen überschritten werden
  • 1470$ müssen überschritten werden
  • 1480$ müssen überschritten werden
  • 1490$ müssen überschritten werden
  • 1500$ müssen überschritten werden
  • 1510$ müssen überschritten werden
  • 1520$ müssen überschritten werden
  • 1530$ müssen überschritten werden
  • 1540$ müssen überschritten werden
  • 1550$ müssen überschritten werden
  • 1560$ müssen überschritten werden
  • 1570$ müssen überschritten werden
  • 1580$ müssen überschritten werden
  • 1590$ müssen überschritten werden
  • 1600$ müssen überschritten werden

Ich wünsche viel Erfolg  – JoTrader

Wichtige Hinweise

Verlinkungen dieser Seiten sind mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, aber bitte Urheberrechte beachten!


Angaben gemäß §34b WpHG

Der Betreiber dieser Webseite handelt (schreibt) als Privatperson und ist nicht im Finanzsektor tätig, kann aber in einzelne, besprochene Werte investiert sein.

Alle Texte stellen keine Anlageberatung dar und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen. Besucher dieser Seite, welche sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen, handeln eigenverantwortlich!

  • tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten
  • Dax® und TecDax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG
  • Die Smilies stammen von http://www.greensmilies.com