GOLD JoTrader´s Chartanalyse KW49-50/19

Werbung

BERGFÜRST Plattform

JoTrader´s Chartanalyse GOLD / US DOLLAR (WKN 965515 / XAUUSD)

Angaben in() = Vorwoche

Gold beendete die Woche mit  1.459,91$ (1463,98$)


Rückblick 

Letzte Woche hatte ich geschrieben (kursiv) Positives Szenario: Erst wenn der Kurs  wieder schnell   die EMA20 bei 1.470$ nachhaltig überspringen kann, dürfte es spannend werden. Hier befindet sich der Kurs in einem Dreieck, gebildet aus fallendem und steigenden Trendkanal und könnte noch eine Weile seitwärts in die Spitze hinein, laufen.   Der Kurs ist zwar am Dienstag über die EMA20 gestiegen und konnte sich bis Donnerstag dort halten, aber am Freitag wurde der Chance auf Nachhaltigkeit ein Ende gesetzt.


Indikatoren

  • Der MACD liegt aktuell bei -4,17 zu -5,95 (-8,17 zu -8,10) Punkten und liegt jetzt knapp im Plus.
  • Der RSI beendete die Woche  mit 56,57 (34,82) Punkten und liegt nun über der neutralen Linie
  • Momentum:  -2,51 (-3,34) Punkte –  im  Minus –  zuletzt: abwärts
  • ADX:  19,15 (22,99) Punkte – schwach- zuletzt: abwärts – unterstützt keinen Trend – Vorteil bei den Bären (DMI).

Wochenvergleich Gold  in Dollar und Euro

  • US$ =  -0,25% (+0,11%)
  • Euro =  -0,62% (+0,16%)

Chartanalyse

Der Kurs hat sich auch in dieser Woche darauf beschränkt, sich zwischen 1.450$ und 1.480$ seitwärts zu bewegen, hat aber immerhin am Dienstag die EMA20 geknackt, um die obere Rangemarke zu testen. Dort hampelte  er bis Donnerstag seitwärts und bekam dann aufgrund sehr guter US Arbeitsmarktdaten am Freitag eine auf den Kopf und kehrte unter die EMA20 zurück.


Positives Szenario: Der Kurs befindet sich fast mittig in einer Dreieckecksformation, gebildet aus fallendem und steigenden Trendkanal. In Richtung der  entsprechenden Dreiecksspitze könnte sich der Kurs noch eine Weile in der Range seitwärts oder eben innerhalb der Dreiecksgrenzen, auf und ab bewegen, bis der Ausbruch nach oben gelingt….aber ob es wirklich nach oben gehen wird, dürfte von den Aktienmärkten abhängig bleiben und die wollen noch weiter steigen In 2 Wochen spätestens, wissen wir mehr.


Negatives Szenario: Sollte die Dreiecksformation nach unten aufgelöst werden und sollte der Kurs dabei unter 1.438$ nachgeben, wäre ein deutlicher Rückgang möglich, der in der Spitze möglicherweise auch den Bereich 1.400-1.420$ ansteuern könnte. Solange die Aktienmärkte bullisch und die Wirtschaftsmeldungen positiv sind (USA) wird sich daran wohl auch wenig ändern.


Werbung


Chart

Chart 1 = Vorwoche * Chart


Fazit Letzte Woche hatte ich geschrieben, was sich für manchen lohnen könnte es nochmals zu lesen (kursiv) Tja, momentan scheint sich kaum jemand um  Gold zu kümmern, bis auf den Anstieg am Freitag, der immer wieder vorkommt wenn Anleger (GROßE) Liquidität über das Wochenende parken. Da Gold weder Rendite , noch so schöne Kursgewinne abwirft, wie das an den Aktienmärkten der Fall ist, will momentan niemand hier mitspielen….na ja, bis auf diejenigen, welche aufgrund von hoher Liquidität ihren „Gold-Sparplan“ ausbauen um Sicherheit zu erreichen. Wer Gold NICHT wegen Kursgewinnen, sondern ausschließlich aufgrund von Sicherheitsdenken mag, kann sich nun tatsächlich wie bei einem Sparplan überlegen, sukzessive einzusteigen. Am besten ist es natürlich physisches Gold oder mit physischem Gold hinterlegte ETC´s zu kaufen.  Letztgenannte bieten sich natürlich für einen Sparplan an, weil sie leicht zu handeln sind und weil man den Cost Average Effekt für sich ausnutzen kann. Was bei einem etwaigen Verbot von Gold damit passieren wird, ist natürlich ungewiss. Wenn man z.B. EUWAX Gold bespart, kann man sich ab einer gewissen Größe, das physische Gold auch ausliefern lassen. Das muss jeder selbst überlegen, wie er das handhaben mag und das soll auch keine Werbung sein! Auch meine Ausführungen aus einem früheren Beitrag, unter der (Link) Überschrift Fazit, könnte für so manchen Anleger, den eigenen „Glauben an Gold“ etwas realistischer werden lassen. Komm, bei dem Wetter heute, kannst Du Dir die Zeit doch bestimmt nehmen, alles nochmal nachzulesen…schließlich geht es um Dein Geld.  


In der kommenden Woche sollte man auf folgendes achten:

  • Ausweitung des Handelskriegs in einer Eskalationsspirale
    • Konfliktausweitung in China, Indien, IRAN, Israel, Jemen,  Nord Korea,  Pakistan, Russland, Saudi Arabien,Syrien, Venezuela
  • DAX, Dow Jones: auf steigende/fallende Kurse achten, die möglicherweise zu Umschichtungen von Gold zurück in Aktien führen könnten (gleiches gilt natürlich auch umgekehrt.)

Wichtige Marken wären in dieser Woche:

(durchgestrichen =überschritten)

  • 1400$ müssen überschritten werden
  • 1410$ müssen überschritten werden
  • 1420$ müssen überschritten werden
  • 1430$ müssen überschritten werden
  • 1440$ müssen überschritten werden
  • 1450$ müssen überschritten werden
  • 1460$ müssen überschritten werden
  • 1470$ müssen überschritten werden
  • 1480$ müssen überschritten werden
  • 1490$ müssen überschritten werden
  • 1500$ müssen überschritten werden
  • 1510$ müssen überschritten werden
  • 1520$ müssen überschritten werden
  • 1530$ müssen überschritten werden
  • 1540$ müssen überschritten werden
  • 1550$ müssen überschritten werden
  • 1560$ müssen überschritten werden
  • 1570$ müssen überschritten werden
  • 1580$ müssen überschritten werden
  • 1590$ müssen überschritten werden
  • 1600$ müssen überschritten werden

Ich wünsche viel Erfolg  – JoTrader

Wichtige Hinweise

Verlinkungen dieser Seiten sind mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, aber bitte Urheberrechte beachten!


Angaben gemäß §34b WpHG

Der Betreiber dieser Webseite handelt (schreibt) als Privatperson und ist nicht im Finanzsektor tätig, kann aber in einzelne, besprochene Werte investiert sein.

Alle Texte stellen keine Anlageberatung dar und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen. Besucher dieser Seite, welche sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen, handeln eigenverantwortlich!

  • tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten
  • Dax® und TecDax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG
  • Die Smilies stammen von http://www.greensmilies.com