Gold JoTrader´s Chartanalyse KW46-47/19

Werbung
BERGFÜRST Plattform

JoTrader´s Chartanalyse GOLD / US DOLLAR (WKN 965515 / XAUUSD)

Angaben in() = Vorwoche Gold beendete die Woche mit  1.467,32$ (1459,95$)
Rückblick  Vorletzte Woche hatte ich geschrieben (kursiv)Negatives Szenario: Falls es nicht zu irgendwelchen dramatischen Ereignissen kommen sollte, wäre noch ein Test in die Nähe der unteren Trendkanalgrenze bei 1.438$ (fett grün) bis 1.450$ möglich. Dort dürfte der Kurs aber klar überverkauft sein, so dass die „magische“ 1.438,83$ Linie halten sollte. Das hat gepasst und der Kurs hat beim Wochentief von 1.445$ nach oben gedreht.

Indikatoren

  • Der MACD liegt aktuell bei -8,82 zu -6,20 (-4,69 zu -1,32) Punkten und liegt jetzt im Minus.
  • Der RSI beendete die Woche  mit 25,96 (32,96 ) Punkten und der Kurs hat wie erwartet den überverkauften Bereichs betreten.
  • Momentum:  -46,40 (-44,89) Punkte –  im  Minus –  zuletzt: abwärts
  • ADX:  19,52  (15,54) Punkte – schwach- zuletzt: seitwärts – unterstützt keinen Trend – Vorteil bei den Bären (DMI).
Wochenvergleich Gold  in Dollar und Euro
  • US$ = +0,53% (-3,68%)
  • Euro = +0,24% (-2,40%)

Chartanalyse

Der Kurs ist in dieser Woche wie erwartet, bis in den Bereich 1.438$ – 1.450$ nach unten gelaufen und hat dann wieder stark überverkauft , nach oben gedreht. Der Kurs ist weiter deutlich überverkauft. Zwar wurde der gestrichelte Trendkanal am Donnerstag kurzzeitig betreten, doch am Freitag schloss der Kurs knapp darunter. Der Kurs liegt zusätzlich immer noch im fallenden Trendkanal (dunkelrot)
Positives Szenario: Hier bleibt nahezu alles beim Alten: Der Kurs muss sich nun unbedingt wieder schnell   und deutlich in den gestrichelten Trendkanal bewegen und über die EMA20 bei 1.480$ ansteigen. Das eigentliche und entscheidende Ausbruchsziel muss aber über dem Bereich 1.500-1.510$ liegen, weil der Kurs bis dahin immer noch im fallenden Trendkanal liegt. Aktuell müsste der Kurs also auf über 1.500$ ansteigen, um den fallenden Trendkanal zu verlassen. Für diesen Ausbruch würde sich demnächst der Crosspoint 1.500$ mit oberer Begrenzung fallender Trendkanal, anbieten. Möglicherweise wird dieser aber noch nicht in der kommenden Woche erreichbar sein.
Negatives Szenario: Scheitert der Anstieg bereits an der EMA20, wäre nur ein kleiner Rücksetzer zu erwarten, weil der Kurs erneut wieder im überverkauften Bereich läge. Scheitert der Anstieg erst an der oberen Trendkanalgrenze oder an der Widerstandslinie von 1.500$, und dreht deutlich nach unten, wird sich an der EMA20, dann von oben kommend, entscheiden, ob der Kurs erneut in den Bereich 1.438$ (fett grün) bis 1.450$ nach unten läuft. Sollte der Kurs unter 1.438$ nachgeben, droht ein Absturz tief in den überverkauften Bereich und möglicherweise bis auf 1.400$. Aber momentan sieht es NICHT danach aus, doch sollte man auch diese Möglichkeit auf dem „Schirm“ haben.
Werbung

Chart

Chart 1 = Vorwoche *

Fazit Wer sich in den letzten Wochen durch die massive Werbung der Goldhändler hat dazu verleiten lassen (von der Gier einmal abgesehen, die eh blind mach) einzusteigen, dürfte wieder einmal Lehrgeld bezahlt haben. Solange der fallende Trendkanal aktiv ist, bleibt das Risiko hoch, dass er auch fortgesetzt wird. Deshalb sollte man auch nicht den vielen YouTubern glauben, die Gold auf Biegen und Brechen als ein MUSS ansehen. Das ist völliger Quatsch und selbst wenn das von diesen Leuten proklamierte Verkaufsverbot von Gold eintreten würde, könnte man dann weder mit physischem Gold, noch mit ETC´s etwas anfangen, denn man müsste in den kritischen Zeiten, die da besprochen werden, fast schon lebensmüde sein, wenn man etwas mit Gold bezahlen wollte. Das wäre nämlich nur auf dem Schwarzmarkt möglich und die Frage ist, ob unser Gegenüber (Verkäufer) nicht eine „Knarre“ in der Tasche hat??? Wenn man seinen „Reichtum“ dagegen den folgenden Generation in Gold hinterlassen möchte, wäre der physische Kauf natürlich sinnvoll, dann aber „Klappe halten“ und nicht darüber reden. Eine Frage, die man sich angesichts eine Verbotes stellen sollte, ist diese „Wird denn der Goldkurs könnte ohne „Kunden“ weiter fallen oder ansteigen?„. Noch ein kleiner Hinweis zum Schluss: Sucht einfach einmal aus welchem Umfeld die Typen kommen, welche die YouTube Videos veröffentlichen und wie verblüffend sich die Inhalte der Videos ähneln, teilweise fast exakt in ganzen Sätzen. Ich habe mir über Wochen diese Videos angeschaut und auch entsprechende Verbindungen zwischen den Produzenten gesucht und gefunden. Sie kommen alle aus der gleichen politischen, finanzpolitischen Bewegungen oder sind zumindest Sympathisanten dieser Ecken. Sie kennen sich alel gegenseitig und in letzter Zeit sind sie allerdings unvorsichtiger geworden und so treten diese Leute inzwischen gegenseitig in den Videos ihrer „Kollegen“ als Experten in Interviews auf…fast jeder bei jedem…. LASST EUCH NICHT VERA***HEN
In der kommenden Woche sollte man auf folgendes achten:
  • Ausweitung des Handelskriegs in einer Eskalationsspirale
    • Konfliktausweitung in China, Indien, IRAN, Israel, Jemen, , Nord Korea,  Pakistan, Russland, Saudi Arabien, Syrien, Venezuela
  • DAX, Dow Jones: auf steigende/fallende Kurse achten, die möglicherweise zu Umschichtungen von Gold zurück in Aktien führen könnten (gleiches gilt natürlich auch umgekehrt.)
Wichtige Marken wären in dieser Woche: (durchgestrichen =überschritten)
  • 1400$ müssen überschritten werden
  • 1410$ müssen überschritten werden
  • 1420$ müssen überschritten werden
  • 1430$ müssen überschritten werden
  • 1440$ müssen überschritten werden
  • 1450$ müssen überschritten werden
  • 1460$ müssen überschritten werden
  • 1470$ müssen überschritten werden
  • 1480$ müssen überschritten werden
  • 1490$ müssen überschritten werden
  • 1500$ müssen überschritten werden
  • 1510$ müssen überschritten werden
  • 1520$ müssen überschritten werden
  • 1530$ müssen überschritten werden
  • 1540$ müssen überschritten werden
  • 1550$ müssen überschritten werden
  • 1560$ müssen überschritten werden
  • 1570$ müssen überschritten werden
  • 1580$ müssen überschritten werden
  • 1590$ müssen überschritten werden
  • 1600$ müssen überschritten werden
Ich wünsche viel Erfolg  – JoTrader Wichtige Hinweise Verlinkungen dieser Seiten sind mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, aber bitte Urheberrechte beachten!
Angaben gemäß §34b WpHG Der Betreiber dieser Webseite handelt (schreibt) als Privatperson und ist nicht im Finanzsektor tätig, kann aber in einzelne, besprochene Werte investiert sein. Alle Texte stellen keine Anlageberatung dar und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen. Besucher dieser Seite, welche sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen, handeln eigenverantwortlich!
  • tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten
  • Dax® und TecDax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG
  • Die Smilies stammen von http://www.greensmilies.com