Gold JoTrader´s Chartanalyse KW38-39/19

Werbung

BERGFÜRST Plattform

JoTrader´s Chartanalyse GOLD / US DOLLAR (WKN 965515 / XAUUSD)

Angaben in() = Vorwoche

Gold beendete die Woche mit  1516,60$ (1488,09$)


Rückblick 

Letzte Woche hatte ich geschrieben (kursiv) Positives Szenario: Erneut liegen die EMA20 bei 1.506$ und der Widerstand bei 1.500$ im Fokus. Diese müssen überschritten werden, wobei es aufgrund der bullischen Stimmung bei den Aktien, durchaus noch etwas nach unten gehen könnte (1.470-1.480$) bevor der Kurs dreht. Wenn er aber dreht und die genannten Marken überschreitet, ist ein Schub bis 1.550$ zu erwarten. Obwohl wir einen deutlichen Kursrückgang sehen, bleibt der ADX/DMI übrigens bullisch! Hat gepasst, denn zuerst gab der Kurs nach und an Freitag folgte der Ausbruch über dir EMA20, leider war das etwas spät…


Indikatoren

  • Der MACD liegt aktuell bei +2,78 zu +6,14 (+5,02 zu +13,23) Punkten und liegt weiter im Minus.
  • Der RSI beendete die Woche  mit 20,54 (19,06) Punkten und ist weiter klar  überverkauft.
  • Momentum:  -33,59 (-21,13) Punkte –  im Minus –  zuletzt: steil aufwärts
  • ADX:  35,24 (45,77) Punkte – Stark- zuletzt: abwärts – mittel unterstützt  noch den steigenden  Trend

Wochenvergleich Gold  in Dollar und Euro

  • US$ = +1,87% (-1,19%)
  • Euro = +2,39% (-1,59%) 

Chartanalyse

Der Goldkurs bewegte sich  in dieser Woche  unterhalb der EMA20  seitwärts und testete wie erwartet mehrfach nach unten. Erst zum Donnerstag und vor allem am Freitag, setzten sich die Bullen durch und konnten die Marke von 1.500$ und die  EMA20 bei 1.504$ knacken. Das war leider etwas spät, so dass die Zeit, für den erwarteten Aufwärtsschub nach einem Ausbruch, nicht ausreichte, um den Kurs deutlicher ansteigen zu lassen.   Aber wie gesagt, die EMA20 wurde überschritten.


Positives Szenario: Aufgrund des nach wie vor deutlich überverkauften RSI , bei gleichzeitigem Überschreiten der EMA20 , ist ein Schub bis min. 1.550$ möglich. Selbst ein Anstieg darüber hinaus wäre möglich, wenn…ja wenn, die Aktienmärkte weiche Knie bekommen würden.


Negatives Szenario: Hier hatte ich in der Vorwoche geschrieben (kursiv) Aufgrund des extrem überverkauften RSI, haben einige Anleger, vermutlich auch Große, im Bereich über 1.480$ nachgekauft, weshalb der Kurs besonders am Donnerstag und Freitag heftig nach oben ausgeschlagen hat. Die Angsthasen unter den Anlegern haben  diese „Chance“ genutzt und haben ihre Anteile abgestoßen, was ein Fehler gewesen sein könnte. Das hat sich erst einmal bestätigt. Fällt der Kurs aber unter die EMA20 und die 1.50$ zurück und wird die Marke von 1.480$ unterschritten, könnte  das dann doch noch gut für die Angsthasen ausgehen…glaube ich aber aktuell nicht. Im Worst Case könnte der Kurs zwar noch bis in den Bereich 1.470$ nachgeben, aber er wäre dann längst wieder extremst überverkauft und so wie sich die wirtschaftliche und politische Lage darstellt, dürfte Gold der Nutznießer davon werden.


Werbung


Chart

Chart 1 = Vorwoche *


Fazit Die Situation um den IRAN spitzt sich zu, die FED hat die Zinsen nicht so weit gesenkt wie von Trump gewünscht und in Europa wackeln nicht nur die Banken, sondern auch die Wirtschaft allgemein. Alles zusammen könnte den Geldfluss in Richtung Gold verstärken, zumal der Preis aus Sicht des RSI, überverkauft und deshalb günstig scheint.


In der kommenden Woche sollte man auf folgendes achten:

  • Ausweitung des Handelskriegs in einer Eskalationsspirale
  • Provozierter Black Swan (IranSyrien, Russland, China, Venezuela, Saudi Arabien, Israel)
  • DAX, Dow Jones: auf steigende/fallende Kurse achten, die möglicherweise zu Umschichtungen von Gold zurück in Aktien führen könnten (gleiches gilt natürlich auch umgekehrt.)

Wichtige Marken wären in dieser Woche:

(durchgestrichen =überschritten)

  • 1450$ müssen überschritten werden
  • 1460$ müssen überschritten werden
  • 1470$ müssen überschritten werden
  • 1480$ müssen überschritten werden
  • 1490$ müssen überschritten werden
  • 1500$ müssen überschritten werden
  • 1510$ müssen überschritten werden
  • 1520$ müssen überschritten werden
  • 1530$ müssen überschritten werden
  • 1540$ müssen überschritten werden
  • 1550$ müssen überschritten werden
  • 1560$ müssen überschritten werden
  • 1570$ müssen überschritten werden
  • 1580$ müssen überschritten werden
  • 1590$ müssen überschritten werden
  • 1600$ müssen überschritten werden

Ich wünsche viel Erfolg  – JoTrader

Wichtige Hinweise

Verlinkungen dieser Seiten sind mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, aber bitte Urheberrechte beachten!


Angaben gemäß §34b WpHG

Der Betreiber dieser Webseite handelt (schreibt) als Privatperson und ist nicht im Finanzsektor tätig, kann aber in einzelne, besprochene Werte investiert sein.

Alle Texte stellen keine Anlageberatung dar und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen. Besucher dieser Seite, welche sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen, handeln eigenverantwortlich!

  • tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten
  • Dax® und TecDax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG
  • Die Smilies stammen von http://www.greensmilies.com