Brent Crude Oil JoTrader´s Chartanalyse KW32-33/19

Werbung

JoTrader´s  Chartanalyse  Brent Crude Oil in US$

Angaben in() = Vorwoche

Brent Crude Oil   beendete die Woche mit   58,42$ (61,17$)


Rückblick Letzte Woche hatte ich geschrieben (kursiv) Negatives Szenario: Wird die Unterstützung von 60$ unterschritten, droht ein Test des Bereichs um 56$ und die untere Trendkanalgrenze zwischen 53-54$  könnte geprüft werden. Dort wäre der Kurs aber längst überverkauft, so dass man nur bei aufkommender Panik, z.B.  wegen einer Wirtsschaftskrise, mit so tiefen Kursen rechnen muss. Aber Vorsicht schadet nie.

Na wer sagt es denn? Der Kurs hat tatsächlich die 56$ getestet, konnte dann aber wieder auf über 58$ zulegen.


Indikatoren

  • MACD:  liegt  aktuell bei -1,62 zu -1,04 (-0,60 zu -0,35) Punkten und liegt weiter im Minus
  • RSI: Schlusskurs  der Woche: 34,32 (38,80)  Punkte und der Kurs nähert sich dem überverkauften Bereich
  • Momentum:  -4,97 (-1,48) – im Minus – zuletzt:  seitwärts bis leicht aufwärts
  • ADX:  14,04 (10,79) – schwach – zuletzt:  seitwärts bis leicht aufwärts –  unterstützt keinen Trend.

*Der ADX ist ein Trendstärken-Indikator, welcher abbildet, wie stark sich ein Trend entwickelt.  Er bildet die Stärke einer Bewegung ab, nicht jedoch die Richtung und er generiert keine Kauf- oder Verkaufssignale. Über 30 Punkten gilt ein Trend als stark.

Chartanalyse

Der Kurs hat, wie im negativen Szenario erwartet, die 60$ unterschritten und anschließend bis auf 56$ nachgegeben.

Dort hat der Kurs wieder gedreht und ist über die 58$ angestiegen und man sieht, dass der Iran-Konflikt bisher keinerlei Kursanstiege verursachen konnte. Grund ist zum einen die Angst vor einer Rezession und zum anderen die erhöhte Förderung einiger Ölstaaten, die schlichtweg das Geld benötigen.


Positives Szenario: Der Kurs müsste nun unbedingt in Richtung  EMA20 bei 61,50$ ansteigen, wobei zwischen dem aktuellen Kurs und der EMA20 doch einige Widerstandslinie liegen.

Das könnte also etwas schwer werden, weshalb kurzfristig mit einer Seitwärtsbewegung zwischen 56$ bis 65$ zu rechnen wäre.


Werbung

BERGFÜRST Plattform


Negatives Szenario: Fällt der Kurs unter  die Unterstützung von 56$, könnte die  untere Trendkanalgrenze zwischen 52$-53$ angelaufen werden.

Dort wäre der Kurs aber längst überverkauft, so dass man schon etwas höher mit einer Bodenbildung rechnen darf. Trotzdem Vorsicht!


Chart

Chart 1 = Vorwoche


Fazit

Hier hatte ich vorletzte Woche geschrieben und lag damit gar nicht so falsch (kursiv) Aktuell sieht es beim Öl auch nach einer sogenannten „saure Gurkenzeit“ aus, wie man die Ferienzeit auch nennt. Die Händler halten sich in der Regel zurück oder sind im Urlaub. Doch gerade aufgrund des eher dünneren Handelsumsatzes, sind bei einem wichtigen Großereignisse doch deutliche Kursaussschläge möglich. Zum Beispiel falls ein „ganz Großer“ richtig Geld in die Hände nimmt, um den Kurs in die gewünschte Richtung zu bewegen. Allerdings sollte man eher mit einer ruhigen Seitwärtsbewegung rechnen, solange nichts passiert.

Jetzt kommt das über den Aktienmärkten schwebende Damoklesschwert einer Rezession hinzu. So eine Rezession spiegelt sich in der Regel im Voraus in den Ölpreisen wider, besonders wenn Staaten wie Europa, China und die USA betroffen sein könnten.

Davon spricht ja momentan die Finanzwelt, weshalb man aktuell  weiter sehr vorsichtig sein muss!


Wichtige Marken wären in dieser Woche:

  • Fallende Aktien Indizes der USA, könnten auf sinkende Wirtschaftskraft hinweisen
  • Konfliktausweitung in Syrien, IRANVenezuela, Nord Korea, China, Russland, Saudi Arabien

(durchgestrichen = überschritten)

  • der Widerstand bei 46,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 48,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 50,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 51,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 52,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 53,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 54,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 55,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 56,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 57,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 58,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 59,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 60,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 61,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 62,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 63,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 64,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 65,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 66,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 67,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 68,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 69,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 70,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 71,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 72,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 73,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 74,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 75,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 75,50$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 76,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 77,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 78,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 79,00$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 80,00$ muss überschritten werden


Ich wünsche eine gute Börsenzeit und viel Erfolg – JoTrader

Wichtige Hinweise

Verlinkungen dieser Seiten sind mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, aber bitte Urheberrechte beachten!


Angaben gemäß §34b WpHG Der Betreiber dieser Webseite handelt (schreibt) als Privatperson und ist nicht im Finanzsektor tätig, kann aber in einzelne, besprochene Werte investiert sein. Alle Texte stellen keine Anlageberatung dar und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen. Besucher dieser Seite, welche sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen, handeln eigenverantwortlich!

  • tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrach ist ausdrücklich verboten
  • Dax® und TecDax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG