Gold JoTrader´s Chartanalyse KW29-30/19

Werbung

BERGFÜRST Plattform

JoTrader´s Chartanalyse GOLD / US DOLLAR (WKN 965515 / XAUUSD)

Angaben in() = Vorwoche

Gold beendete die Woche mit  1425,22$ (1415,23$)


Rückblick 

Letzte Woche hatte ich geschrieben (kursiv) Positives Szenario: Kann sich der Kurs über der 1.400 halten, wäre ein Anstieg bis zum Doppeltop, bei ca. 1.437-1.440$ möglich, wobei der Kurs natürlich auch etwas weiter, an de obere Begrenzung des gestrichelten Trendkanals ansteigen könnte. Anschließend ist kurzfristig eine Seitwärtsbewegung zwischen 1.400$ (oder 1.384$) und dem Doppeltop bzw 1.450$ zu erwarten. Hat nicht ganz perfekt gepasst, aber am Ende wurde dann doch die 1450$ Marke getestet, bevor es wieder nach unten ging.


Indikatoren

  • Der MACD liegt aktuell bei +19,26 zu +20,28 (+19,96 zu +22,89) Punkten und liegt weiter knapp im Minus.
  • Der RSI beendete die Woche  mit 49,25 (50,80) Punkten und hat  die neutrale Linie knapp unterschritten
  • Momentum:  +25,74 (+4,85) Punkte – Plus –  zuletzt:  abwärts
  • ADX:  25,74 (39,86) Punkte – Mittel- zuletzt: seitwärts bis leicht abwärts – unterstützt noch den steigenden Trend

Wochenvergleich Gold  in Dollar und Euro

  • US$ = +0,70% (+1,18%)
  • Euro = +0,64% (+0,77%)

Chartanalyse

Der Goldkurs hat in dieser Woche am Donnerstag, wie erwartet nach einer kurzen Seitwärtsbewegung den Anstieg bis zur Marke von 1.450$ vollzogen und dabei fast die obere Begrenzung des gestrichelten Trendkanals erreicht. Am Freitag scheiterte der Versuch weiter nach oben zu klettern und es gab eine auf den Kopf, so dass der Kurs wieder um 25$ abstürzte.


Positives Szenario: Der Kurs hat bei 1.450$ ein neues Doppeltop gebildet. (Ich weiß, dass das Charttechnisch nicht ganz korrekt ist, da ein Zwischenraum fehlt, aber es ist so einfach zu erklären.) Auf jeden Fall wurde dem Kurs an dieser Marke eine auf den Kopf gegeben. Damit liegt der Kurs unter der neutralen Linie und müsste nun, um den Bären Parole zu bieten, direkt wieder nach oben durchziehen und die 1.450$ knacken. Ob das auf direktem Weg so gelingen kann ist allerdings fraglich.


Negatives Szenario: Der Kurs könnte nun die EMA20 (1.405,29$) ansteuern um diese zu testen. Sollte die Linie fallen muss  die Unterstützung von 1.400$ oder spätestens die Unterstützung bei 1.384$ bzw. die untere Trendkanalgrenze halten. Sollte es wider Erwarten noch weiter nach unten gehen,  muss die 1.360$ Unterstützung den Kursverfall auffangen, wo der RSI wahrscheinlich längst überverkauft wäre.


Werbung


Chart

Chart 1 = Vorwoche *


Fazit

Letzte Woche hatte ich an dieser Stelle über die Pläne der EZB zur Erfassung sämtliche Geldbestände und über die Reduzierung der Grenze meldepflichtiger Goldkäufe berichtet. Inzwischen wird diese zukünftige Veränderung von immer mehr Goldhändler dazu benutzt, die Werbetrommel für Gold zu rühren (Beispiel Link) Kein Wunder, wird doch deren Geschäft mit jeder Einschränkung weiter erschwert. Allgemein gesehen scheint das auch plausibel zu sein, doch wenn es tatsächlich zu einer massiven Eingrenzung des Handels oder sogar  zum schlimmsten Fall, dem Gold Handelsverbot kommen würde, könnte man sein Gold nicht oder nur sehr schwer wieder in Cash umwandeln. Hält man sein Gold privat versteckt und möchte dann damit bezahlen und die falschen Leute kommen dahinter, riskiert man letztendlich Leib und Leben bei dem Versuch es wieder in Geld zu tauschen. Spätestens wenn es eine richtige Krise gibt wird man feststellen, dass das persönliche Risiko aufgrund eines Goldbesitzes, deutlich ansteigen kann.  Das muss jedem klar sein! Anders wäre es, wenn man das Gold sozusagen als Familienschatz horten und der nächsten Generation weitergeben möchte, die dann bei einer Normalisierung der Situation, einen guten Grundstock, für einen Neustart haben würde. Oder wenn man das Geld irgendwo im Ausland (Schweiz, Liechtenstein) bunkern kann, wo man dann mit etwas Aufwand zwar, wieder Zugriff hat. Also nicht gleich in Panik verfallen und jetzt meinen Gold kaufen zu müssen, sondern genau überlegen, was für dich die persönlich beste Möglichkeit wäre, dein Vermögen abzusichern.


In der kommenden Woche sollte man auf folgendes achten:

  • Ausweitung des Handelskriegs in einer Eskalationsspirale
  • Provozierter Black Swan (IranSyrien, Russland, China, Venezuela, Saudi Arabien)
  • DAX, Dow Jones: auf steigende/fallende Kurse achten, die möglicherweise zu Umschichtungen von Gold zurück in Aktien führen könnten (gleiches gilt natürlich auch umgekehrt.)

Wichtige Marken wären in dieser Woche:

(durchgestrichen =überschritten)

  • 1250$ müssen überschritten werden
  • 1260$ müssen überschritten werden
  • 1270$ müssen überschritten werden
  • 1280$ müssen überschritten werden
  • 1290$ müssen überschritten werden
  • 1300$ müssen überschritten werden
  • 1310$ müssen überschritten werden
  • 1320$ müssen überschritten werden
  • 1330$ müssen überschritten werden
  • 1340$ müssen überschritten werden
  • 1350$ müssen überschritten werden
  • 1360$ müssen überschritten werden
  • 1370$ müssen überschritten werden
  • 1380$ müssen überschritten werden
  • 1390$ müssen überschritten werden
  • 1400$ müssen überschritten werden
  • 1410$ müssen überschritten werden
  • 1420$ müssen überschritten werden
  • 1430$ müssen überschritten werden
  • 1440$ müssen überschritten werden
  • 1450$ müssen überschritten werden

Ich wünsche viel Erfolg  – JoTrader

Wichtige Hinweise

Verlinkungen dieser Seiten sind mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, aber bitte Urheberrechte beachten!


Angaben gemäß §34b WpHG

Der Betreiber dieser Webseite handelt (schreibt) als Privatperson und ist nicht im Finanzsektor tätig, kann aber in einzelne, besprochene Werte investiert sein.

Alle Texte stellen keine Anlageberatung dar und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen. Besucher dieser Seite, welche sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen, handeln eigenverantwortlich!

tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten Dax® und TecDax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG