Brent Crude Oil Chartanalyse KW04-05/16

Werbung

Chartanalyse Crude Brent Oil in US$

Angaben in() = Vorwoche

Brent Crude Oil   beendete die Woche mit 35,87$ (32,08$)

Rückblick

In der letzten Woche hatte ich geschrieben (kursiv) ..so dass nun die obere Begrenzung des gestrichelten Kanals angegangen werden könnte. Diese liegt aktuell bei etwa 32,80$. Wird auch diese überschritten, folgen die Widerstände bei 36$ und 38$ als mögliche Ziele, wobei der Kurs aber weiterhin im fallenden Trendkanal liegt..

Das hat gepasst, denn der Kurs ist aus dem gestrichelten Trendkanal nach oben ausgebrochen und hat die genannten Widerstände getestet.

Indikatoren

Der MACD  liegt  aktuell bei -1,24 zu -2,16 (-2,72 zu -2,84) Punkten und  liegt weiter im Plus.

Der  RSI  beendete  die Woche mit 54,83 (42,87) Punkten und liegt nun wieder oberhalb der  neutralen Linie.   Dieser wurde am Donnerstag überschritten, was ein Kaufsignal generierte.

Chartanalyse

Nachdem es am Montag und Dienstag jeweils zu einem Test der gestrichelten Trendkanallinie kam, konnte diese am Mittwoch überschritten werden. Für diesen Fall hatte ich einen Anstieg  bis an  die Widerstände bei 36$ und 38$ als mögliche Ziele genannt und  das wurde mit einem Wochenhoch von 36,69$ recht genau getroffen.

Das dürfte in der kommenden Woche nun spannend werden, denn falls die Widerstandslinie bei 38$ (fett rot) geknackt werden kann, läge das Ziel an der fallenden Trendlinie (fett rot) bei 39,50$ bzw. an der Widerstandslinie von 40$. Darüber findet sich dann noch die obere Begrenzung des fallenden Trendkanals (fett dunkelrot) bei ca. 42,50$) und noch etwas darüber, die 100 Tagelinie bei ca. 44,50$. Da sich der RSI aktuell noch etwas mehr als 5 Punkte unterhalb des bullischen Bereichs befindet, wäre der Ausbruch theoretisch machbar! Im genannten Ausbruchsbereich dürften eine Menge Kaufaufträge abgelegt sein, die bei einem gelungenen Ausbruch, für einen Anstieg bis 50$ oder für eine deutliche Übertreibung, vielleicht sogar bis an die 200 Tagelinie bei 53,60$ reichen könnte. Aber Vorsicht, dazu muss zuerst der Ausbruch aus dem dunkelroten Trendkanal wirklich gelungen sein!

Gelingt der Ausbruch über 38$ (fett rot) nicht,  wäre nun eine Seitwärtsbewegung zwischen 27,95$ (fett grün) und 38$ (fett rot) denkbar. Das gilt auch für den Fall eines gescheiterten Ausbruchs aus dem Trendkanal, mit anschließender Rückkehr unter 38$

Woher kommt nun plötzlich diese positive Stimmung beim Öl?

Es ist relativ einfach zu erklären, denn Saudi Arabien hat sich gezwungenermaßen „geoutet“, zumindest sieht es danach aus. Aufgrund einer unerwartet veröffentlichten Erklärung zur möglichen Drosselung der Ölförderung der OPEC, beim Stand von 30$, kann man darauf rückschließen, dass bei 30$ oder knapp darunter, die Schmerzgrenze der Saudis erreicht sein könnte.

Die übrigen OPEC-Mitglieder wollten in der Mehrzahl schon seit längerem einen Preisanstieg durch gedrosselte Fördermengen erreichen, waren aber immer an den Saudis gescheitert.

Aber selbst wenn es zu einer Drosselung der Förderquoten kommen sollte, ist der Ausbruch aus dem fallenden Trendkanal keineswegs sicher, denn der Preiskampf zwischen den Saudis und Iran geht natürlich weiter. Das Ganze bedeutet nur, dass die Saudis den Kurs wohl nicht wieder unter 30$ je Fass fallen lassen wollen! Mehr nicht!

Vermutlich sehen wir deshalb  trotz allem, momentan immer noch „nur eine technische Gegenreaktion“, bei einem nicht mehr ganz so  kritischen Umfeld wie zuletzt. Ursächlich dafür ist, dass die meisten Anleger nun davon ausgehen dürften, dass der Kurs nicht wieder weit unter 30$ fallen wird! Das bisherige Tief lag bei 27,95$ (fett grün). Trotzdem sollte man darauf nicht blind vertrauen, denn das könnte auch schnell in die Hose gehen, wenn z.B. die „Großen“ auf einen tieferen Kurs setzen sollten!

Chart

Chart 1 = Vorwoche

ChartBrentKW04-15 ChartBrentKW05-15

Fazit

Wichtige Marken wären in dieser Woche:

aufwärts:

  • der Widerstand bei 38$ muss überschritten werden
  • die fallende Trendlinie bei 39,50$ muss überschritten werden
  • der Widerstand bei 40$ muss überschritten werden
  • der dunkelrote Trendkanal bei 42,50$ muss überschritten werden
  • die 100 Tagelinie bei 44,50$ muss überschritten werden

abwärts:

  • die Unterstützungbei 30$ sollte nicht unterschritten werden
  • die Unterstützung bei 27,95$ (fett grün) darf nicht unterschritten werden!

Ich wünsche eine gute Börsenzeit – JoTrader

Wichtige Hinweise
Verlinkungen dieser Seiten sind mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, aber bitte Urheberrechte beachten!
Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf / Verkauf oder eine andere (Ver)Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
  • tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrach ist ausdrücklich verboten
  • Dax® und TecDax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG